Donnerstag, 11. Januar 2018

Eine faszinierende Blüte

und eine Kaktusart mit Fragezeichen, gibt es zum heutigen Natur-Donnerstag bei Ghislana:
Bei unserem täglichen Spaziergang mit Rocky kommen wir immer an dem Haus in unserer Straße vorbei, wo neben dem Eingang diese Kaktusart hängt. Als ich gesehen habe, dass sich da Blüten bilden, habe ich erst gedacht, dass kann nicht sein. So eine riesige Knospe für so wenig Kaktus? Nach ein paar Tagen ist dann eine Knospe aufgegangen.
Gut, dass der Fotoapparat immer dabei ist. Leider war die Blüte zur Wand hin gerichtet, so dass ich mich etwas verdrehen musste und sie nicht ganz draufbekommen habe.
Meine Hoffnung auf die zweite Knospe hat sich leider nicht erfüllt, denn an den anderen zwei Tagen haben wir einen Ausflug gemacht und als wir zurück gekommen sind, war die ganze Pracht schon verblüht. Schade. Ich kenne das von einigen meiner Kakteen. Zwei Tage, länger halten sich manche Blüten nicht.



Nichtstachelige Grüße, ZamJu

Kommentare:

  1. liebe Angelika,
    unglaublich, so ein kleiner Kaktus und so eine wunderschöne Riesenblüte!
    Danke fürs Zeigen, so was sieht man nicht jeden Tag!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  2. Wow..., auf den ersten Blick sieht mir das fast nach einer Euphorbia aus, das nächste Mal piekste den Kaktus mal, wenn dann weißer Saft austritt... Aber davon haben wir die genaue Art noch immer nicht..., jedenfalls toll... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Angelika,
    was das wohl für ein Kaktus ist. Ich bin ja Kakteen-und Sukkulenten-Fan, aber ich habe so eine Blüte noch nie gesehen.
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  4. Kaktusblüten gibt es unzählige, aber bis ein Kaktus zum blühen kommt muss Standort, Pflanzerde und Klima stimmen. Die weitverbreiteten Weihnachtskaktusse haben gar nichts mit echten Kaktussen zu tun. Die schönsten Exemplare habe ich in Mexiko gesehen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  5. Servus Angelika,
    was ich immer sage: "Die Einen haben alles und die Anderen haben nicht einmal das"!
    Eine tolle Blüte - und der schiebt sogar noch nach!!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  6. Wow, diese Blüte ist wirklich beachtenswert!
    Sie war mir bisher noch unbekannt.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  7. Das müsste eine Stapelia gigantea sein ;-) Die Spapelias hier auch schon sehr oft gesehen hatten sie allerdings noch nie eine Blüte d.h. die haben ich noch nie entdeckt. Du hast echt ein supertolles Expemplar "erwischt". Toll dass du genau an dem Tag dort vorbeigekommen bist! Danke dir fürs Zeigen.

    Liebe Grüssle
    N☼va

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Angelika,
    das ist wirklich eine faszinierende Blüte!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein wunderschönes und gemütliches Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  9. Wow, so eine seltene Schönheit ist mir noch gar nicht begegnet.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, liebe Grüße, Catrin.

    AntwortenLöschen
  10. Fantastisch diese riesige Blüte an dem kleinen Kaktus. Ich finde es auch immer sehr schade, wenn die Blüten nur so eine kurze Zeit halten. Die ganze Schönheit dürfte und ruhig länger erfreuen. Toll, dass du zur rechten Zeit mit der Kamera da warst.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Angelika,
    so eine schöne Blüte habe ich noch in Natura gesehen, zuerst musste ich an einen Zierfisch denken.
    Ich wünsche Dir ein sehr schönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  12. Kakteen sind immer wieder ein Wunder. Aus winzigen Kugeln erscheinen einmal im Jahr riesige Blüten. Deshalb gibt es wahrscheinlich auch so viele Kakteensammler. Dann blüht immer mal was. Bei einem Kaktus muss man ja so lange warten.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen

Google+ Followers

Blog-Archiv

Beliebte Posts